Siebdruck –
wie funktioniert das eigentlich?

Der Siebdruck ist ein Schablonen-Druckverfahren. Hierbei wird die Druckfarbe mit einer Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt. An den Stellen des Gewebes, wo keine Farbe gedruckt werden soll, werden die Maschenöffnungen des Gewebes farbundurchlässig gemacht.

Hä? Und wie geht da jetzt genau?

1. Das Motiv wird in der gewünschten Größe in Schwarz auf eine transprarente Folie gedruckt.

2. Mithilfe einer Beschichtungsrinne wird die Fotoemulsion beidseitig auf das Siebdruckgewebe aufgetragen. (Da es sich bei der Fotoemulsion um eine lichtempfindliche Flüssigkeit handelt, kann diese nur unter Gelblicht verarbeitet werden.)

3. Wenn das Sieb mit der Emulsion vollständig getrocknet ist, kann die transparente Folie mit dem Motiv auf das Sieb aufgelegt und mit einem Halogen-Strahlern belichtet werden. Die Fotoemulsion härtet nun an den Stellen aus, die nicht durch das Motiv verdeckt werden.

4. Die Gewebemaschen, die durch das Motiv verdeckt waren, lassen sich dagegen einfach unter Wasser ausspülen. Nun kann der fertige Siebdruckrahmen auf dem Druckträger platziert und die Farbe mit der Rakel durch das Sieb gestrichen werden.

Viel Spaß beim Drucken!

Kleine_Liebe_Workshop_Baustelle
Kleine_Liebe_Workshop_Drucktraeger_

Worauf wird gedruckt?

Für den Siebdruck bieten sich flache Materialien mit einer saugfähigen Oberfläche an. Besonders geeignet sind helle Baumwollstoffe, Papier oder Holz. Eine kleine Auswahl an Druckträgern zum Ausprobieren ist im Workshop-Preis enthalten. Weitere Materialien kannst du gerne selbst mitbringen.

Im Workshop arbeiten wir ausschließlich mit wasserbasierten Siebdruckfarben. Diese sind umweltfreundlich und ungiftig. Eine Palette an fertig gemischten Farben steht dir zur Verfügung. Gerne kannst du deine eigenen Farben auch selbst mischen.

Welche Motive stehen zur Auswahl?

Zur Auswahl stehen eine Reihe an wechselnden Motiven zu verschiedenen Themen. Deinen Kombinationsmöglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Kann ich auch ein eigenes Motiv drucken?

Der Druck eines eigenes Motiv ist gegen Aufpreis möglich. Bitte frage diese Position spätestens eine Woche vor dem Kurstermin separat per E-Mail bei mir an. Ich lasse dir dann die entsprechenden Infos zur Erstellung der Siebvorlage zukommen.

Variante A  // Kosten: 50 Euro*
Du schickst mir dein Motiv per E-Mail und ich belichte dir das Sieb für die reine Kurszeit.

Variante B // Kosten: 78 Euro*
Du schickst mir dein Motiv per E-Mail, ich belichte dir das Sieb und du kannst dieses auch nach dem Kurs weiterverwenden.

Und sonst so?

Parkmöglichkeiten.
Das Siebdruckstudio befindet sich im Atelier an der Lengericher Landstraße 13 in 49076 Osnabrück. Kostenfreie Parkplätze findest du an der Graf-Stauffenberg-Straße. Von hier gelangst du über die Hofeinfahrt zur Vorderseite des Gebäudes.

Teilnehmerzahl.
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 6 Personen. Der Kurs findet bei weniger als 4 Teilnehmern nicht statt. Ein Alternativtermin wird in diesem Fall immer angeboten. Wenn ihr eine geschlossene Gruppe seid und einen individuellen Termin buchen möchtet, meldet euch gerne!

Kursgebühr.
Die Kursgebühr kannst du vor Ort in bar bezahlen.

Absagen, Stornierungen.
Wenn du nicht mindestens eine Woche vor dem Workshoptermin absagst, muss ich dir leider den vollen Kurspreis berechnen. Eine Ersatzperson kannst du jederzeit ohne Zusatzkosten benennen.

Adresse Siebdruckstudio:
Atelier an der Lengericher Landstraße 13, 49076 Osnabrück
Franziska Fritz ﹆ kontakt@kleineliebe.deTelefon 0176 62053118

* alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.